Allach mit Befreiungsschlag gegen Moosach

Mit 0:1 gewann der TSV Allach 09 gegen den TSV Moosach-Hartmannshofen und konnte den Negativtrend von zwei Auftaktpleiten vorerst stoppen. Die Kleeblättler schafften es endlich die eigene Abwehr zu stabilisieren und setzten nach vorne immer wieder geschickt Nadelstiche. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften, wobei hier die Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel zwei gute Möglichkeiten liegen ließen. Für das Tor des Tages sorgte Michael Ott nach einer Standardsituation in der 47. Minute. Im Anschluss verpassten die Kleeblättler es, den Sack frühzeitig zuzumachen und die Moosacher blieben bis zum Schluss am Drücker. Mit etwas Glück und Geschick konnte der erste Saisonsieg der Allacher über die Zeit gerettet werden.

Am Ende nahm der Gast beim TSV Moosach-Hartmannshofen einen Auswärtssieg mit. Dieser war für das Selbstvertrauen natürlich sehr wichtig und sollte in den kommenden Wochen den nötigen Glauben an die eigenen Stärken zurückbringen. Am nächsten Spieltag treffen die Kleeblättler zu-hause auf den SV Günding. Hier wird mit Sicherheit noch eine Steigerung erforderlich sein, aber mit einer konzentrierten Trainingswoche sollte dies möglich sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.