Arbeitserfolg nach verschlafener ersten Halbzeit

Die Allacher waren gegenüber den Erfolg gegen SV Günding nicht wieder zu erkennen. Sicherlich musste Coach Krivo auf mehrere Akteure verzichten und war so gezwungen das Team umzustellen. Das entschuldigt aber nicht das man in Halbzeit eins eine völlig desolate Leistung geboten hat. Die Gastgeber waren in allen Belangen überlegen. Die Gäste konnten sich zur Halbzeit bei Torwart Schmitzberger bedanken das man nur durch ein Tor durch Scherm mit 1:0 zurück lag.

In der zweiten Halbzeit wurden die Kleeblättler stärker und kamen durch ein Tor von Ken Rieger zum frühen Ausgleich. Von da an waren die Gäste Spielbestimmend . Budja erzielt in der 66. Minute  mit einen sehenswerten Treffer die 2:1 Führung der Gäste. Nach wiederholten Foulspiel wurde der Niederrother Spieler Lerchl vom Platz gestellt. Den fälligen Freistoß verwandelte Krimmer zum 3:1. Die Allacher spielten weiter nach vorne und erzielten durch Gojani nach einer feinen Einzelleistung den 4:1 Endstand.

Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war der Erfolg letztlich verdient.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.