Insgesamt gelungene Corona-Rückrunden-Vorbereitung der Zwoaten

Wenn man sich die Ergebnisse und vor allem das Torverhältnis der 8 Testspiele seit dem erlaubten Re-Start am 02.08. ansieht, könnte man meinen, dass alles in Butter wäre:

8 Spiele, 6 Siege, Torverhältnis 36:12, die einzigen beiden (knappen und selbst verschuldeten) Niederlagen gegen den liga-höheren BSC aus Sendling sowie im letzten Spiel gegen den ESV Neuaubing.

Ist es aber bei genauerem Hinsehen leider nicht ganz und, was noch ärgerlicher ist, WIEDERUM nicht. Ans Team wurde schon im Januar 2019 (für den Sommer 2019) und auch zuletzt nochmals bei der Weihnachtsfeier 2019 und im März 2020 ein mehrfacher und deutlicher Appell gerichtet, die Urlaubs- und Ferienabwesenheiten so zu legen, dass der Kader ab spätestens Mitte August weitgehend komplett ins Training und die Vorbereitungsspiele einsteigen kann. Passiert ist leider erneut das Gegenteil, denn trotz der Corona-Zeit, in der Reisen ab Ende Juni einfacher, preiswerter, die Ziele viel leerer, der Urlaub also insgesamt wesentlich gefahrloser war, als zuletzt ab Mitte August, hatten wir teils nur 6 Mann im „Training“ und waren bei Vorbereitungsspielen in jedem Match auf Hilfe unserer neuen Dritten bzw. den Senioren-C angewiesen. Das ist einerseits positiv, danke Euch allen, aber andererseits nicht Sinn und Zweck, sich für das Ziel „Aufstieg“ einzuspielen, erst Recht, wenn man auch noch ein neues, taktisch anspruchsvolles und sehr anstrengendes Spielsystem einzustudieren hat. Ich hoffe, dass das im Sommer 2021 endlich und nachhaltig anders wird, ansonsten muss und werde ich mir was einfallen lassen. Dazu kamen auch diverse Abwesenheiten wegen Corona-bedingt später stattfindender Klausuren unserer zahlreichen Studenten, das geht natürlich vor dem Fußball, kein Thema. Und schlussendlich einige Ausfälle aufgrund Corona-Vorsichtsmaßnahmen, Gott sei Dank ohne Erkrankungen.

Dass es trotz dem o.g. leidigen Thema bei überwiegend gleichklassigen Gegnern meistens zu klarer Überlegenheit und mehr oder weniger deutlichen Siegen gereicht hat, liegt auch daran, dass einige Verletzungsrückkehrer wieder an Bord waren und die anwesenden Spieler das neue Spielsystem mit viel Spaß gut umgesetzt haben. Apropos Verletzung, es ging schon wieder los, wie es aufgehört hat. Im ersten Spiel nach 1 Jahr Kreuzband-/Innenband-/Außenband- und Meniskusriss-Pause brach der gegnerische Torwart beim Zweikampf unserer #9-Sebi eine Rippe, wieder 6 Wochen Pause. Und Neuzugang Moritz aus der ehemaligen A-Jugend riss sich 2 Spiele später Meniskus und Kreuzband. Gute Besserung, Männer, kommt bald zurück.

Wir werden nun spätestens nach den ersten 3 Spielen gegen Gerberau, in Riedmoos und vor allem gegen den Aufstiegs-Mitkonkurrenten Inhauser Moos sehen, ob die Vorbereitung gereicht hat, oder nicht. Inhausen ist nur 2 Punkte vor uns auf dem Relegationsplatz 3, mit einem Sieg könnte man vorbeiziehen, Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass man vorher im Derby gegen Gerberau und in Riedmoos die 6 Punkte auch auf der Haben-Seite verbuchen kann.

Es wäre äußerst bitter, nicht an den Gegnern, sondern an der eigenen Einstellung zu scheitern. Deswegen hoffen wir alle, dass die Zwoate den Ernst der Lage und die große, sich bietende Möglichkeit erkennt, den Schalter umlegt und sich mit Vollgas und maximalem Ehrgeiz bei Training UND Spielen präsentiert. Wenn man so ins Derby gegen Gerberau geht und mit einem Sieg einen erfolgreichen Start in die Rückrunde hinlegt, ist der Grundstein gelegt, möglich ist alles, es liegt nur an Euch selbst…

TSV Allach II         vs.        SV Puch I               12:2
TSV Allach II         vs.        SVU III                   4:1
TSV Allach II         vs.        MSV Schleißheim I    4:1
FC L.vorstadt II      vs.        TSV Allach II            0:5
TSV Allach II         vs.        BSC Sendling II        3:5
TSV Allach II         vs.        SV Wangen I            3:1
TSG Pasing II        vs.        TSV Allach II            0:5
TSV Allach II         vs.        ESV Neuaubing I      0:2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.