Happyend an der Enterstraße

TSV Allach 09 – Nach einer umkämpften Partie gegen die bereits geretteten Gastgeber aus Inhauser Moos, konnten die Kleeblättler die so wichtigen drei Punkte mit nach Allach bringen. Es gelang von Anfang an die essentiellen Fußballtugenden im Kollektiv als Mannschaft abzurufen und so fuhr man mehr als verdient einen 4:1 Auswärtserfolg ein. Dieser Sieg war gleichbedeutend auch der letzte Schritt zum Klassenerhalt und berechtigt unsere Jungs auch in der kommenden Saison 2018/2019 in der Kreisliga München 1 zu spielen.

In einer munteren ersten Halbzeit eröffnete Roko den Torreigen, als er nach einer schönen Kombination frei vor dem Tor der Gastgeber auftauchte und den Torwart souverän mit einem überlegten Abschluss überwand. Nur wenige Minuten später legte Samuel nach einer feinen Einzelleistung gar das 0:2 nach und ließ dem Schlussmann mit einem satten Linksschuss keine Chance. In der Folgezeit hatten die Allacher das Geschehen weitestgehend im Griff, wenngleich sich Inhauser Moos die ein oder andere Abschlussmöglichkeit erspielte, die aber allesamt vom gut aufgelegten Schlussmann Michael Schmitzberger pariert werden konnten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen dann die Gastgeber durch einen verwandelten Foulelfmeter zurück ins Spiel und verkürzten den Abstand auf 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch für beide Mannschaften in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit war vor allem dadurch geprägt, dass die Gäste geschickt auf Konter lauerten und somit darauf aus waren, den Sack so schnell wie möglich zuzumachen. Immer wieder konnten die Angriffe vom gut aufgelegten Uli Fries initiiert werden, sodass es nur eine Frage der Zeit war bis den Allachern der dritte Streich gelingen würde. Folgerichtig erzielte der eingewechselte Filip den so wichtigen 3:1 Führungstreffer und mit dieser Aktion waren die Gäste den so wichtigen drei Punkten ein großes Stück nähergekommen. In der Schlussphase erhöhten die Kleeblättler sogar noch durch Ken Rieger auf 4:1 und somit war die Messe endgültig gelesen. Die restlichen Minuten wurde das Ergebnis souverän über die Zeit gebracht und auch in der nächsten Saison spielen unsere Jungs somit in der Kreisliga, was aufgrund diverser Verletzungen und Rückschläge in den letzten Wochen alles andere als selbstverständlich war.

Nicht unerwähnt möchte der Verein natürlich auch das überragende Ende einer wahnsinnig erfolgreichen Laufbahn von unserem Allstar Florian Schaupp lassen. Über 15 Jahre hat er sich mehrmals die Woche immer wieder für den TSV Allach 09 aufgeopfert und kann insgesamt auf eine sehr erfolgreiche Karriere – gekrönt mit dem Aufstieg 2011/2012 in die Bezirksliga – zurückblicken. So eine wahnsinnige Persönlichkeit wird dem Verein auf immer fehlen und ist auch durch nichts zu ersetzen. Wir möchten uns aufrichtig für die geile Zeit mit Dir in der Mannschaft bedanken, denn Du warst für jung und alt stets ein Vorbild und einfach die Identifikationsfigur schlechthin des TSV Allach 09.

Danke Allstar, Du wirst uns wahnsinnig fehlen und wir wünschen Dir auf Deinem weiteren Weg abseits des Fußballs nur das Allerbeste!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.