Niederlagenserie der Kleeblättler hält an

Die Allacher mussten kurzfristig auf Toure und Schmitzberger verzichten. In der Anfangsphase pressten die Dachauer sehr intensiv und machten es den Gastgebern schwer einen strukturierten Spielaufbau hin zu bekommen. Die Kleeblättler schafften es dennoch sich klare Torchancen zu erspielen. Avanzato und Hilgart scheiterten entweder am Torwart oder zielten am leeren Tor vorbei. Die Gäste hatten zwar optisch mehr vom Spiel ohne sich klare Chancen zu kreieren. In der zweiten Halbzeit spielten die Allacher zwingender und hatten nach einer Ecke durch Michael Scheuerer die nächste Chance in Führung zu gehen. In der Folgezeit befreiten sich die Gäste und gingen durch Dietrich mit 1:0 in Führung. Die Kleeblättler stellten um, und versuchten alles um den wichtigen Ausgleich zu erzielen. Die Bemühungen wurden leider nicht belohnt. Kurz vor Schluss erzielte Müller für die Gäste dann das 2:0. An beiden Toren war der Schlussmann der Allacher nicht schuldlos.

In den nächsten beiden Begegnungen müssen die Allacher noch dringend die nötigen Punkte einfahren um nicht noch in Relegationssorgen zu kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.