Verdienter Erfolg der Kleeblättler

Ohne den Stammkräften Worbs, Hilgart und Nieder mussten die Kleeblättler gegen SV Waldeck Obermenzing antreten. In den Anfangsminuten machten es die Allacher recht gut. Hinten stand man sicher und nach vorne waren die Hausherren stets gefährlich. In Minutentakt vergaben Thomas Huser und Roko Gojani beste Einschuss Möglichkeiten um ihre Farben in Führung zu bringen. In der Folgezeit verflachte das Spiel mit wenig Höhepunkten. Kurz vor der Halbzeit zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Elfmeter nagelte Thomas Huser ans Lattenkreuz . In Hälfte zwei machte es  Thomas Huser besser. In der 56. Minute köpfte er nach einen scharf getretenen Freistoß von Florian Krimmer das längst fällige und verdiente 1:0 für die Hausherren. Zehn Minuten später war es wiederum Thomas Huser der nach einer Kopfballverlängerung von Fabian Böswald zum 2:0 Einköpfte. Anschließend versuchten die Gäste alles um den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die defensive um Uli Stadler stand weiterhin bomben sicher. Die Waldecker  kamen zu keiner nennenswerten Tormöglichkeit. 

Ein verdienter Heimerfolg für die Allacher Mannschaft, der bei einer besseren Chancenverwertung höher ausfallen hätte können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.