Zittersieg der Kleeblättler

Die Gastgeber hatten sich gegen den SV Niederroth einiges vorgenommen. Doch den Beginn der Partie bestimmten die Gäste die sich mehrere gute Torchancen erspielten. In dieser Phase präsentierte sich Uli Stadler in prächtiger Verfassung und konnte seinen Kasten sauber halten. Bei einen der wenigen Entlastungsangriffe erzielte Goalgetter Thomas Huser in der16. Minute mit einem wunderschönen 16 Meter Schuss den Führungstreffer der Hausherren. Kurz darauf nach einer Ecke erhöhte wiederum Thomas Huser zum 2:0 für die Allacher. In dieser Phase zeigte die defensive der Gäste sehr viele Schwächen die Tobias Zipprich in der 22. Minute zum 3:0 für seine Farben nutzte. Wer jetzt meinte das die Messe schon gelesen wäre der Täuschte sich. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Lukas Obert mit einen Sehenswerten Treffer den Anschluss zum 3:1. Die Allacher agierten behäbig kamen zu keinen geordneten Spielaufbau und ließen alle Tugenden in der Kabine. die Gäste hingegen endeckten ihr Kämpferherz und erzielten in der 78. Minute den Treffer zum 3:2 . Die Allacher zeigten in Ihren Aktionen  weiter Nerven und konnten Froh sein das die Standards der Gäste nichts mehr einbrachten. Mit dem Schlusspfiff markierte der gut aufgelegte Tobias Zipprich durch einen Konter noch das 4:2.

Trotz der 3:0 Pausenführung der Allacher  war der Erfolg aufgrund der zweiten Halbzeit  die von den Gästen bestimmt wurde recht schmeichelhaft . Ein Unentschieden hätten sich die zu keiner Zeit aufgebenden Gäste verdient

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.