Zwoate holt ersten Sieg gegen ASV Dachau

Da isser, der erste Dreier…

Die Zwoate vom TSV Allach 09 hat im ersten Saisonheimspiel den erhofften Sieg eingefahren, aber es war ein hartes Stück Arbeit gepaart mit etwas Glück und festgehalten von einem sensationell aufgelegten Keeper Patrick. Die Gäste vom ASV kamen mit der Referenz eines Aufsteigers aus der C-Klasse mit immerhin 81:31 Toren und nur 2 Niederlagen aus der Vorsaison. Entsprechend routiniert und ballsicher gestalteten sie auch die erste Halbzeit, in der wir zu hektisch und zerfahren agierten. Das Remis zur Pause war für die Kleeblättler eher schmeichelhaft.

In der Pause wurden die Fehler eindringlich besprochen und die Zwoate war dann auch gleich wesentlich besser im Spiel. Die Torchancen hielten sich hüben wie drüben die Waage, wurden aber beidseitig nicht genützt, bis Noah in der 68. Minute einen präzisen langen Ball über die zu hoch stehende Viererkette der Blauen schlug. Stürmer Filip roch den Braten, spekulierte richtig, lief durch und schob den Ball am herauslaufenden Keeper überlegt flach ins linke Eck. Zwar versuchten die Gegner weiterhin alles, um ihr Tor zu erzielen, scheiterten aber entweder an ihrer schwachen Chancenverwertung oder an Hexer Patrick im Allacher Tor. Denn auch der durchaus gut geschossene Foulelfmeter der ASV’ler in Minute 82 wurde von der Allacher Nummer 1 gehalten. Da auch die grün-schwarzen ihre weiteren guten Chancen nicht in Zählbares ummünzen konnten, blieb es am Ende beim umjubelten 1:0 Erfolg.

Im Endeffekt hätte man heute auch mit einem Remis leben müssen, aber das Allacher Vereinswappen ist ja nicht umsonst ein vierblättriges Kleeblatt. Man sollte es allerdings nicht zu oft strapazieren und deswegen machen wir uns künftig das Leben leichter, wenn man 90 Minuten so spielt, wie in der heutigen 2. Halbzeit.    

Tore/Assists:

68. Minute:   1:0 Filip/Noah

 

besondere Vorkommnisse:

82. Minute:   TSV-Keeper Patrick pariert Elfmeter

 

Kader (14 Spieler): 

Ousman Salbeck Marko Mike Seny Noah AlexP Philipp Benni Felix Pascal Filip Simon Patrick

 

NICHT im Kader (17 Spieler):

Toni AlexT Stefan Luki Sebi26 Lukas Nizar Nedim Dennis Sepp Adrian Michi Ouzy Mamadou Kai Zoelli Jonas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.