Auftaktniederlage für die Zwoate

SV Riedmoos II – TSV Allach 09 II – 3:1 (2:1)

Der Punktspielauftakt der Allacher ging komplett in die Hose, dies aus mehreren Gründen…

Es begann schon mehr als unerfreulich, als Neuzugang, Ouzy, der uns eigentlich verstärken sollte, unentschuldigt weder zum Treffpunkt erschien, noch irgendwie erreichbar war, somit mussten wir trotz 2 angeschlagenen Spielern auf den dringend nötigen 3. Wechsler verzichten, der parat stand und spielen hätte können, wenn wir es vorher bzw. wenigstens rechtzeitig gewußt hätten.

Damit nicht genug, nach durchaus ansehnlichen ersten 5 Minuten brachten wir es fertig, trotz gedecktem ersten Pfosten eine abgefälschte Ecke mit halbem Eigentor durchflutschen zu lassen. Danach war lange Schicht im Schacht und Sand im Getriebe der Grünen. Kaum durchdachte Aktionen, wenig sinnvolles, selbst einfache Pässe beim Gegner, der diese Verunsicherung dankend annahm. Erst nach ca. 27 Minuten wurde es auf immer noch überschaubarem Niveau langsam besser. Als dann Zoelli einen schönen langen Ball auf Alex durchsteckte, rumpelte dieser heftig, aber ohne gegenseitiges Foul mit dem Gegner (gute Besserung) zusammen, geriet selbst in’s Straucheln, konnte sich aber dennoch durchtanken und dann noch präzise in’s Eck abschließen. Man konnte hoffen, wieder im Spiel zu sein, es waren ja nur noch 3 Minuten zzgl. Nachspielzeit zu überstehen, um mit folgender Besprechung und frischem Mut bei Remis in die 2. Halbzeit zu gehen. Der Hinweis von mir, bitte jetzt einfach ruhig und gut gestaffelt weiter zu spielen verhallte leider ungehört, ganz im Gegenteil. Gleich nach dem Anstoß der Gelben rannten wir den ballführenden Spieler ebenso übermotiviert wie planlos mal wieder zu zweit an, der setzte einen Haken und spielte seinen Außen frei, dieser wiederum setzte sich in der Nachspielzeit gegen 4 Allacher incl. Keeper durch und netzte zur erneuten Führung ein. Wahnsinn, anstatt das Momentum mit einem späten/glücklichen Ausgleich zu nützen, kam gleich die nächste Harakiri-Situation zu Gunsten der Riedmooser….

Zur Pause stellten wir leicht um und versuchten, mit nun etwas mehr Ruhe den Ausgleich zu erzielen. Es gab zwar einige Möglichkeiten, diese waren aber mit Ausnahme des Lattentreffers von Marko insgesamt zu dünn, ebenso hatten auch die Gelben ihre Chancen, die aber wiederum Keeper Mamadou und seine Vorderleute entschärfen konnte. Leider waren wir heute auch nicht in der Lage, die Überzahl ab Minute 71 in zählbares umzuwandeln, zu hektisch agierten wir, zu clever stellten die die Gegner zu. Als wir dann 10 Minuten vor Schluß alles nach vorne warfen, mehr und mehr Druck machten um das Remis zu erzwingen, kam der Konter in Minute 84, der uns dann den Knock-Out versetzte. Aber wie die beiden vorherigen Gegentore auch, wäre auch dieser Treffer leicht zu verhindern gewesen, denn wir standen, schnell zurückgekommen, mit 3 gegen 1, stellten uns aber wieder falsch, ließen uns ausspielen und hatten den mitgeeilten Riedmooser links übersehen, der aber auch nur an den Ball gekommen war, weil einer der beiden IV auch noch ausgerutscht war.

Fazit:

Es war wirklich nicht so, dass wir einem überragenden Gegner unterlegen gewesen wären, wir machten die Hausherren durch unsere zahllosen Fehler über den Großteil des Spiels einfach unnötig stark, verteilten 3 völlig sinnlose Tor-Gastgeschenke und verloren somit völlig verdient.

Das beste am heutigen Auftritt war, dass es kaum schlechter geht und somit kommende Woche besser werden muss. Wir haben dann auch wieder einige der heute abwesenden Spieler zur Verfügung und müssen/werden entsprechend umbauen. Unverzichtbar haben sich heute die Wenigsten gemacht und insofern hat es der Trainer nun so leichter, als wenn das Team überragend spielt, wobei ich diese Qual bedeutend lieber gehabt hätte, als die der heutigen 90 Minuten. Das ist nichts gegen das heutige Team, sicher hat keiner absichtlich schlecht gespielt, aber die Leistung war insgesamt halt leider nicht mehr als MANGELHAFT. Wir haben jedoch noch 25x Gelegenheit, es in den Punktspielen besser zu machen, was ich auch von allen erwarte!

Tore/Assists:
05. Minute: 1:0  Gegner
41. Minute: 1:1 AlexP / Zoelli
47. Minute: 2:1 Gegner
***********************
84. Minute: 3:1 Gegner

besondere Vorkommnisse:
74.Minute: Lattentreffer/Marko

Kader (14 Spieler):
Sepp Jonas Salbeck Marko Felix Pascal Michi Zoelli Seny Kai Nizar Ouzy Mamadou AlexP

NICHT im Kader (14 Spieler):
Toni AlexT Philipp Luki Sebi26 Lukas Noah Benni Nedim Adrian Mike Thomas Dennis Ousman

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.