top of page

Allach-Meister-Zwoate siegt auswärts 3:0

Viel braucht man heute nicht zu schreiben, viel passierte nicht auf dem Rasen. Allach-II stand als Meister fest und der Münchner Merkur schickte vor Spielbeginn einen Fotografen fürs Meisterfoto vorbei, eine tolle Sache fürs Team. Auch für die Hausherren ging’s um nix mehr, Allach war aber gewarnt, nicht zu Unrecht stand der Gegner im Power-Ranking der letzten 5 Spiele auf Platz 3. Bei 24° begann Allach etwas fahrig und fand erst nach einigen Minuten ins Spiel. Beide Teams spielten ordentlich, aber nicht druckvoll genug, um Tore im ersten Umlauf zu erzielen.


Nach dem Pausenpfiff wurde bei uns etwas umgestellt und die Joker stachen sofort. Mark schlug nur 2 Minuten nach Wiederbeginn eine butterweiche Flanke auf Bene, der cool vollendete. Und nur 4 Minuten danach versenkte Filip einen an ihm verschuldeten Foulelfer bombensicher zum 0:2. Danach schaltete das Kleeblatt einen Gang zurück und überließ den Hausherren phasenweise zu viel Platz, so dass sich unser Leihkeeper Timo von der Dritten, der hervorragend die Kiste sauber hielt und sogar noch den Assist zum 3:0 auflegte, einige Möglichkeiten bekam, sein Können zu zeigen. Auch seine Kollegen Eumel und Chris zeigten mal wieder eine top Leistung bei uns, aber auch eigene Spieler wie Neuzugang Pedro, Mark und Salbeck, die zuletzt aus verschiedenen Gründen nicht so viele Einsatzminuten bekamen, performten sehr gut und rechtfertigten heute das in sie gesetzte Vertrauen. Allach konnte zunächst die Konterchancen nicht nutzen, bis Keeper Timo in Minute 86 mit einem weiten Schlag Bene einsetzte, der loszog und seine gute Leistung mit Tor #2 krönte.


Auch wenn’s heute nicht absolut prickelnd gewesen ist, die Leistung war solide Kost, man hat nicht jeden Tag "Gourmet-Essen" und der Sieg war absolut verdient. Nach Spielende wurden wir noch vom Spielgruppenleiter Volker Blum mit dem Meisterpokal geehrt, auch der hochverdient, was folgende Fakten beeindruckend belegen:


* seit 24.10.2021 war es heute der Sieg 15 im 16. Ligaspiel hintereinander,

* 80 Tore in 23 Spielen = bester Sturm

* 27 Gegentore in 23 Spielen, = beste Abwehr

* und nun auch der Fairplay-Tabelle Platz 1

besser geht’s echt kaum noch.


Jetzt werden wir mit maximalem Ehrgeiz und Teamspirit auch im letzten Saisonspiel daheim am nächsten Sonntag, 29.05. um 12.45 Uhr im Allacher Sportpark gegen Türk Dachau einen Dreier einzufahren versuchen, um danach die 3. Meisterschafts- und Aufstiegsfeier angemessen zu zelebrieren. Vorher treffen wir uns um 10.00 in der der Sportsbar Allach zu einem zünftigen Weißwurscht-Frühstück, Brezn und Weißbier, natürlich alle in Tracht.


Vielen Dank an den TSV Schwabhausen für das schöne Drumherum und die sensationelle Gastfreundschaft. Die B-Klasse werden wir nicht vermissen, aber Euch tolle Typen schon!


*Tore/Assists:*

47. Minute: 0:1 Bene/Mark

51. Minute: 0:2 Filip/Filip (FE)

86. Minute: 0:3 Bene/Timo


Kader (17 Spieler):

14: Wohli Mika JP Erik Filip Toni Janik Bene Felix Nizar Mark Salbeck PedroCarlos (Bank)

Timo, ChrisA und Eumel (Dritte)


NICHT im Kader (9 Spieler):

Keeper Musti, Sebi AlexP. Quero Flo (V)

Luki Lukas Benji Salvo (NA)




22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page