top of page

U9 - Die Serie hält an

Aktualisiert: 16. Okt. 2021

TSV Allach 09 - gegen FC Fasanerie Nord

 

Tore:

6´ Valentin S.

12´ Valentin S.

14´ Tor Gegner

22´ Valentin S.

29´ Ben K. (Strafstoß nach Elfmeter)



 

Die U9 des TSV Allach konnte im 5. Spiel ihren 5. Sieg einfahren. Mit einem klaren 4:1 Sieg gegen die Mannschaft der FC Fasanerie Nord, konnte sich die Mannschaft von letztendlich erneut durchsetzen.


In den ersten 5 Minuten wirkte das Spiel zuerst ein wenig nervös. Viele kleine individuelle Fehler und Fehlpässe hatten zur Folge, dass kein richtiger Spielfluss zu Stande kam. Die Fasanerie zeigte sich Lauf und Dribbelstark und war ein ebenbürtiger Gegner.

Durch eine schöne Einzelaktion konnte Valentin Schmidt sich auf der rechten Seite durchsetzen und mit einem platzierten Schuss den ersten Treffer in der 6. Spielminute markieren.


Von da an konnten die jungen Kleeblätter das Spiel zuerst dominieren. Viele gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld und eine starke Abwehr trugen dazu bei, dass die Spieler der Fasanerie nicht wirklich gefährlich vor das Tor der Kleeblätter kamen. In der 12. Spielminute konnte Valentin noch einen Fernschuss im Tor der Fasanerie unterbringen, als er einfach mal aus knapp 20 Metern draufhielt und sich der Ball in einer gefährlichen Bogenlampe absenkte. Die Gegner steckten aber nicht zurück und drückten nun mehr und mehr nach vorn, was in der 14. Minute den Anschlusstreffer zur Folge hatte. Ein über rechts freigespielter Ball, konnte per Direktabnahme direkt auf das Tor der Kleeblätter gebracht werden. Torwart Vincent war sogar noch dran und ärgerte sich sichtlich darüber, dass der Ball dennoch ins Tor kugelte.


Die Fasanerie hatte im Anschluss daran zwei hochkarätige Chancen den Ausgleich zu erzielen, da die Abwehr der Kleeblätter nach dem Tor zur nervös agierte und sich so die ein oder andere Möglichkeit auf Seiten der Gegner eröffnete. Diese Bälle konnte Torwart Vincent aber durch gute Paraden entschärfen.

In der 2. Halbzeit konnten die Kleeblätter die Hinweise vom Trainerteam besser umsetzen und durch schnelle Pässe und bessere Laufwege noch mehr Torchancen herausspielen. Die Abwehr fand zu gewohnter Ruhe zurück und ließ kaum noch Möglichkeiten für die Gegner zu.


Ein guter Zweikampf von Felix ermöglichte diesem einen schönen Pass zu Danilo. Dieser konnte direkt aus 15 Metern aufs Tor der Gegner Schießen. Der Schuss prallte von der Abwehr ab und der Ball fiel direkt zu Valentin, der mit voller Wucht in der 22. Minute den Ball im Netz zappeln ließ.


Von da an drückten die Kleeblätter immer mehr nach vorn, bis in der 28. Minute ein Spieler der Fasanerie den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand abwehrte. Strafstoß! Ben trat an und platzierte den Ball unhaltbar im rechten oberen Eck. Von da an konnte die Fasanerie kaum noch dagegenhalten und musste sich letztendlich nach einem tollen Spiel mit 4:1 geschlagen geben. Im nächsten Spiel fährt die U9 der Kleeblätter zur SV Nord Lerchenau, bei welcher das junge Team bei so einer Leistung durchaus gute Chancen hat, den nächsten Sieg einzufahren.


Die Trainer Chris und Vural sind stolz auf Ihr Team!!! Weiter so!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page