top of page

Zweites Freundschaftsspiel endet fast unglücklich mit Auswärtspleite

TSV Allach 09 - U12 gewinnt knapp mit 2:3 gegen FT Starnberg 3

Es ist ein strahlender Samstagnachmittag mit besten Bedingungen für ein tolles Fußballspiel. Und so folgten die Allacher U12 der Einladung des FT Starnberg. Der Kunstrasenplatz wurde für dieses Spiel perfekt hergerichtet und das Spielgerät aufgepumpt und bereitgelegt.


Schon im Aufwärmprogramm wurde den Allachern schnell klar, dass die Starnberger keine leichten Gegner werden und das Freundschaftsspiel professionell angenommen werden muss. Und so sollte es an den Coaches liegen die Mannschaft nochmal auf die eigenen stärken hinzuweisen und Sie dann entsprechend motiviert auf den Platz zu schicken. Und so ging es auch schon los. Um Punkt 16.00 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Nach kurzer orientierender Phase kamen die Allacher Buam dann auch sofort ins Spiel hinein und dominierten von den ersten Minuten an das Spielgeschehen.



Nur die Torchancen wurden nicht genutzt und so brauchte Allach fünf Torchancen in der ersten Hälfte, von denen keiner drinnen war, auch wenn alle individuell sehr gut rausgespielt worden sind. Obwohl in der ersten Halbzeit kein Tor gefallen ist war das Spiel alles andere als langweilig.


Es waren dann nicht die Allacher, die als erstes das Tor getroffen haben... Der FT Starnberg hat sich am Anfang der zweiten Hälfte besser auf das Pressing der Allacher eingestellt. Und so konnten sich die Starnberger aus einer Situation sehr gut befreien und sorgten für den Schockmoment als sie in der 35. Minute den 1:0 Führungstreffer schossen. Sie konterten damit in Ihrem eigenen Stadion und spielt einen Spielzug bis zum gegnerischen Tor zu Ende. Das fehlte bisher den Allachern. Denn mit dem ersten Treffer nach der ersten Halbzeit waren die Allacher Fans als auch Spieler und Coaches geschockt worden.


Aber anstatt das die Spieler in Allachgrün nun verängstigt und verunsichert weiterspielen würden, drehten sie das eigene Pressing weiter auf und erhöhten somit den Druck auf den Gegner. Und so dauerte es nicht einmal 3. Minuten bis der Ausgleichstreffer durch eine starke Einzelleistung unseres Stürmers gefallen ist.


Nur 4. Minuten später in der 42. Minute drehte sich das Spiel zu Gunsten der U12 und sie schossen das 1:2 durch eine schön anzusehende Kombination bis zum gegnerischen Tor. Doch die Starnberger blieben dran und gaben nicht so schnell auf. Und so fiel schon in der 46. Minute das 2:2 durch eine schön getretene Ecke. Der Mitspieler der Starnberger musste nur noch seinen Kopf hinhalten und der Ball zappelte im Tor. Nun waren die Allacher richtig auf Temperatur. Eine Reihe von Torchancen landete aber nicht im gegnerischen Tor. Es lag wohl auch an der guten Torwartleistung beider Torhüter, als auch am Aluminiumblech.



Doch in der 49. Minute wurden die Allacher dann aber durch einen lupenreinen Hattrick des Allach-Stürmers erlöst. Mit einem abgeprallten Schuss vom Tor stand der Stürmer wo ein Stürmer stehen muss und schoss mit voller und kontrollierter Energie den Ball ins Tor.

Und so endete das zweite Freundschaftsspiel zugunsten der Allacher, die sich beim FT Starnberg für eine tolles und größtenteils faires Spiel bedanken. Nur eine gelbe Karte musste der Schiedsrichter aussprechen, der aber das Spiel komplett im Griff hatte.

ZEIT

TORE

SPIELER

35. Minute

1:0

TOR Starnberg

38. Minute

1:1

TOR Allach

42. Minute

1:2

TOR Allach

46. Minute

2:2

TOR Starnberg

49. Minute

2:3

TOR Allach


212 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page