top of page

Zwoate überzeugt trotz knapper „Last-Minute-Niederlage“

Zum heutigen dritten Vorbereitungsspiel hatte die Allach-Zwoate ein dickes Brett zu bohren, zu Gast war der Tabellendritte der AKL-München-6. Während die Gäste in rot um den KK-Aufstieg spielen, will die Allach-Zwoate den Abstieg vermeiden, die Vorzeichen waren also klar verteilt. Entsprechend wurde der Matchplan ausgegeben, der vorsah, dass man defensiv sehr sicher stehen und konsequent in der Formation gegen den Ball zu arbeiten hatte, um dem Gast möglichst wenig Chancen zu gestatten.


Das gelang über 89 Minuten sehr gut. In wirklich sehenswerter Art und Weise spielte die Zwoate mit höchster taktischer Disziplin und ließ nahezu gar nichts zu. Beleg hierfür waren die Umstände, dass der Gegner seine erste Ecke in Minute 56 und im ganzen Spiel nur 1,5 Torchancen hatte. Allach ließ zwar vorne ebenfalls die Durchschlagskraft vermissen, hatte aber mehr, wenngleich auch kaum wirklich nennenswerte Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen.


So erlebten die Zuschauer ein taktisch geprägtes, aber dennoch sehenswertes Spiel beider Teams, in dem die jeweiligen Defensiv-Verbände fast nichts zuließen. Und als in Minute 90 alle schon mit einem torlosen Remis rechneten, begingen die Hausherren den einzigen wirklichen Patzer. Ein eigener Freistoß in der letzten Minute am Mittelkreis wurde unnötig schnell ausgeführt, als die Mitspieler noch nicht „dabei“ waren. In dieser Hektik stimmte die Zuordnung nicht mehr, zwei Gegner waren plötzlich durch und ließen sich das Gastgeschenk nicht nehmen.


Wie gesagt eine schlußendlich unnötige Niederlage, aus der man lernen wird, so etwas künftig mit etwas mehr Ruhe zu vermeiden. Dennoch bleibt als der einzig wichtige Eindruck in einem Testspiel der Umstand, dass man es bis fast zum Ende gegen einen starken Gegner sehr gut gemacht hatte. Das gibt Mut und Zuversicht für die kommenden vier Testspiele.


Tore/Assists:

90. Minute: 0:1 Gegner


Kader (13 Spieler):

Carlos Wohli Eumel Efo Wummi Ayhan Stefan JP Uli Dusan Benji Erik Quero


NICHT im Kader (12 Spieler):

Sebi Flo Salbeck Filip Moritz (V)

Felix Salvo (K)

Pedro Lukas Nizar AlexP (NA)

Toni (TR-Rückstand)


70 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page