top of page

Endlich belohnt sich die U15 mit einem Sieg und holt drei Punkte

Aktualisiert: 9. Mai 2022

Am Samstag empfing die männliche C-Jugend unseren Nachbarn von der Allacher Straße, die U15-2 vom Post-SV München.

Nachdem in der vergangenen Woche der Trainingsschwerpunkt auf das Zweikampfverhalten gelegt wurde, waren die Trainer gespannt, wie das geübte im Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer in die Tat umgesetzt werden konnte.



Mit einem 16-Mann starken Kader ging es auch rasant los. Die Kleeblätter vergaben gleich in den ersten 10 Minuten zwei Großchancen und hatten in der 12. Minute das Glück des Tüchtigen als plötzlich der Stürmer vom Post-SV, durch ein schönes Zuspiel, allein und einschlussbereit vor unserem Keeper stand. Fabi konnte den Schuss mit einer Fußabwehr halten und das 0:0 beschützen.


In der 16. Minute wurden die Gegner mit einem langen Einwurf von Ben über die gesamte Abwehr überrascht, Cedrik, der das ahnte, lief durch und schob den Ball zur 1:0 Führung souverän am Torwart vorbei ins Tor. In der Folge kam es zum offenen Schlagabtausch der zwei Mannschaften, wobei die im Training einstudierten Regeln stehts abgerufen und gezeigt wurden.


In der 30. Minute konnte Cedrik seinen zweiten Treffer nach einem schönen Solo erzielen und mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit. Hoch motiviert wollten die Spieler die Leistung auch in der zweiten Spielhälfte zeigen und sich das Spiel auch nicht mehr aus den Händen geben. Es dauerte jedoch wieder 16 Minuten als Ben E. seine laufstarke und kämpferische Leistung mit dem 3:0 belohnte. Das Cedrik auch Tore mit dem linken Fuß schießen kann, zeigte er nach einem schönen Zuspiel aus dem Mittelfeld zwei Minuten später, als er über die linke Strafraumecke in den 16 lief und mit links verwandelte.

Kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Gäste nach der einzigen Unachtsamkeit der Allacher Hintermannschaft den Anschlusstreffer zum Endstand von 4:1. Die Freude der Jungs über den verdienten Sieg konnten die Fans auch noch aus der Dusche hören und auch den Trainern wird es schwerfallen, das Lächeln an diesem Wochenende aus dem Gesicht zu nehmen.


Im heutigen Spiel zeigte die Truppe eine geschlossene Mannschaftsleistung, eine starke Laufbereitschaft und vor allem keine Angst vor dem Gegner.


Am kommenden Mittwoch dürfen wir zum Nachholspiel die U15 vom SC Amicitia München begrüßen, bevor es dann am Samstag in den Süden Münchens zum TSV-München-Solln geht.



165 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page