top of page

F2 Junioren belohnen sich nicht für eine starke Leistung

Aktualisiert: 11. Mai 2022


Nach dem Spiel waren sich alle darüber einig. Im Heimspiel gegen den SV Petershausen zeigte unsere F2 des TSV Allach 09 die stärkste Saisonleistung. Dennoch musste man sich am Ende mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Speziell in der ersten Halbzeit wussten unsere Kleeblätter zu gefallen. Aus einer gut organisierten Abwehr wurden einige sehenswerte Angriffe vorgetragen. Leider verhinderten das Aluminium, sowie eine großartige Rettungsaktion des gegnerischen Keepers, die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung unseres TSVs. Der SV Petershausen hatte in der ersten Hälfte nur eine nennenswerte Torgelegenheit. Diese Großchance des Gegners wurde allerdings im letzten Moment auf spektakuläre Weise durch einen unserer Defensiv-Spezialisten vereitelt.


In der Anfangsphase des zweiten Spielabschnitts neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. In der 26. Spielminute gab es dann die kalte Dusche für unsere Kleeblätter. Ein abgefälschter Ball fällt dem gegnerischen Angreifer freistehend vor die Füße. Aus kurzer Distanz war unser starker Keeper leider machtlos. Nach dem Rückstand zeigten unsere Jungs noch mal viel Charakter und Leidenschaft. Die größte Chance zum verdienten Ausgleich war ein Flachschuss im gegnerischen Strafraum, der knapp am linken Pfosten vorbei ging. Auf der Gegenseite hatte der Gegner in der 35. Spielminute erneut das Glück auf seiner Seite. Ein Sonntagsschuss senkte sich im hohen Bogen in unseren Torwinkel. Entsprechend groß war die Enttäuschung nach dem Spiel. Denn heute hat nicht die bessere, sondern die glücklichere Mannschaft gewonnen.


Am Samstag, den 21.05. bietet sich unseren Jungs im Heimspiel gegen den TSV Indersdorf die nächste Möglichkeit, den positiven Trend im spielerischen Bereich fortzusetzen. Hoffentlich dann auch mit dem nötigen Glück auf unserer Seite.



178 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page