top of page

Fordernde Gegnerinnen im zweiten Testspiel


Zum zweiten und letzten Testspiel war der Kreisligist SG Isarwinkel an der Enterstraße zu Gast. Vor dem Spiel wurde klargestellt, dass der Gegner definitiv fordernder aufspielen würde als die Woche zuvor. Nach 20 Minuten lagen die Allacher Damen auch schon 0:2 in Rückstand durch einen Handelfmeter und einen individuellen Fehler im Zentrum. Vor allem im Zentrum fehlte es durch verletzungsbedingte Änderungen an Abstimmung und Ruhe.


Trotzdem konnte durch Tore von Kathi vor der Pause und Anna kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit das Spiel wieder auf Unentschieden gestellt werden. Ab dann wurde es sehr chaotisch. In 10 Minuten wurden 4 Tore erzielt. Spielstand 3:5. Kathi stellte wieder den Anschluss her, ehe die SG in 7 Minuten mit 3 durchaus auch vermeidbaren Toren das Spiel entschied. Bis zum Ende fielen nochmal 2 Tore zum endgültigen Endstand von 5:9.

Phasenweise waren auf Allacher Seite gute Ansätze zu erkennen. Die 9 Tore sind nicht überzubewerten. Trotzdem gibt es auch an einigen Punkten noch Verbesserungsbedarf bis es am 24. März endlich wieder losgeht.

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page