top of page

Heimniederlage gegen Centro



Am vergangenen Sonntag mussten sich die Allacherinnen gegen Centro Argentinio de Munich I mit einen 0:1 geschlagen geben. Bei schönstem Wetter ging das Spiel hoch motiviert auf dem Kunstrasen los. Man hat trotz der letzten Spiele von Centro ein schweres Spiel erwartet, da die letzten zwei Partien gegen Centro nicht so zufriedenstellend waren. Coach Flo forderte somit höchste Intensität und Einsatz ab der ersten Minute. Somit hatten die Allacherinnen auch gleich in der ersten Minute die erste Chance auf einen Treffer, aber leider wurde Cori im letzten Moment vom Ball getrennt.


Die ersten 10 Minuten spielten die Allacherinnen ein sehr starkes Spiel, mit der ein oder anderen Torchance. Anschließend drückte Centro den TSV weiter in ihre eigene Hälfte rein, aber es kam zu keiner nennenswerten Torchance. Dadurch, dass kein geordneter Aufbau für den TSV möglich war, kamen die Allacherinnen in der Schlusszeit der ersten Halbzeit ebenfalls zu keinem gefährlichen Torschuss.

In der zweiten Hälfte kamen die Allacherinnen besser in das Spiel und kämpften sich öfters in Tornähe, vorallem durch Kathi G., die viele Dribblings mit einem guten Offensivdrang startete. In der Hälfte der zweiten Halbzeit wurde es während einem Torschuss sehr gefährlich für die Allacherinnen. Allach warf in dieser Sekunde alles rein und somit konnte Sabrina den Ball mit ihrem Fuß sehr stark auf der Linie retten.

In der 82. Minute konnten die Kleeblätterinnen leider wieder einen Ball nicht richtig klären und somit ging Centro mit einem Direktschuss vom 16er in Führung. Anschließend warf Allach alles nach vorne, um ein Unentschieden rauszuholen. Kurz vor Schluss hatte Cori die Möglichkeit zum Ausgleich auf dem Fuß aber verzog ihn leider. Durch ein Foul hatten die Allacherinnen in den letzten Spielminuten in guter Position aufs gegnerische Tor einen Freistoß, der leider knapp am Tor vorbei ging. Ein Unentschieden wäre nach so einem Spiel definitiv gerecht gewesen. Starkes Spiel von beiden Teams, mit unglücklichen Ende für die Grünen.



69 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page