top of page

Pfiadde Allach, servus ZwoateđŸ‘‹đŸ˜„

Dieses Mal gilt das leider wortwörtlich. Ich habe nach reiflicher Überlegung gestern vor dem Training mein Amt als Trainer der Zwoaten mit sofortiger Wirkung niedergelegt und alle informiert.


Über 5 Âœ Jahre war ich jetzt hier beim TSV Allach 09 fĂŒr die Zwoate verantwortlich und wir haben zusammen sehr viel erreicht. Wir sind nach unserem Einstieg vom vorletzten Platz in der B-Klasse kontinuierlich nach oben geklettert, ĂŒber die PlĂ€tze 10, 4 und 1 als Meister bis in die A-Klasse. Letzte Saison haben wir zusammen mit großer Anstrengung den Klassenerhalt geschafft. Diese Saison sind wir in der neuen Gruppe-2-MĂŒnchen nahezu optimal mit 2 Siegen und 1 Remis gestartet, doch danach brach nach und nach aus fĂŒr alle unerklĂ€rlichen GrĂŒnden fast alles weg. Teils waren es zuletzt trotz aller Appelle nur noch 6 Mann im Training, so kommt man leider nicht voran.


Es tut mir echt brutal in der Seele weh, von Euch wegzugehen, aber einer muss jetzt was tun und ich hoffe, dass es zum richtigen Zeitpunkt erfolgt ist. Jetzt, wo noch genug Spiele vor Euch liegen, um wieder in die Spur zu kommen, in jeder Beziehung, Training, Spiele, gemeinsame AktivitĂ€ten. Mir war es sehr wichtig, mich im Guten, ohne Streit, Schuldzuweisungen und gar SchmutzwĂ€sche von Euch und vom Verein zu trennen. Ich möchte, dass wir uns alle weiterhin gut verstehen, dass wir uns gegenseitig freuen, wenn wir uns mal wieder sehen, sei es bei Spielen oder TBM. Und die allesamt gefĂŒhrten positiv emotionalen GesprĂ€che und Abschiede gestern abends haben es mir zwar noch schwerer gemacht, aber ich bin froh, dass wir in so freundlich emotional positiver Art und Weise auseinander gehen konnten. Das war mir maximal wichtig.


MĂ€nner, ich wĂŒnsche Euch alles Gute, persönlich wie natĂŒrlich auch sportlich. Kommt’s wieder alle zusammen ins leckgeschlagene Boot und wenn jeder seinen Eimer in die Hand nimmt und alles tut, das Boot wieder trocken zu schöpfen und miteinander zurĂŒck in die Erfolgsspur zu rudern, dann hat mein sehr schmerzlicher RĂŒcktritt fĂŒr alle was gebracht. Haltet ab sofort wieder alle zusammen, Ihr könnt es und werdet hoffentlich bald wieder zu einer Einheit, dann kommt auch der Erfolg zurĂŒck.


Ich bedanke mich herzlich bei Euch und bei allen anderen im Verein fĂŒr die schöne Zeit hier beim TSV Allach 09 und wĂŒnsche allen Trainern, Teams, Verantwortlichen, Fans, allen Mitarbeitern der Sportsbar Allach und natĂŒrlich meiner Zwoaten alles Gute fĂŒr die Zukunft. Bleibt’s gsund und sicherlich sieht man sich mal wieder im neuen Jahr, dann nur noch als Fan von Euch. Ich vermisse Euch jetzt schon, aber es ging jetzt nicht mehr anders. Ich hoffe, Ihr versteht das Alle.


Anbei noch ein Foto, das mir besonders gut gefĂ€llt, zur Erinnerung💚đŸ’Ș💚


Euer Chris



113 Ansichten

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page