top of page

2:2 Testspiel-Remis der Zwoaten

Der Liga-Spielplan wollte es so, dass wir nach dem ersten Punktspiel, das wir gegen einen der Aufstiegsfavoriten (FT Gern II) verdient mit 2:1 gewonnen haben, danach gleich 2x spielfrei waren, trotz einer Zwölfergruppe. Warum das so ist und wieso man dann mitten in der Haupturlaubszeit schon am 20.08. mit der Liga beginnen muss, weiß nur der BFV selbst, verstehen muss man das nicht.


Daher war für heute ein Testspiel gegen den ligagleichen FC Neuhadern II angesetzt. Bei der Zwoaten fehlten mal wieder mehr als 15 Spieler, so wurde der Test einer im Wortsinne, weil viele Spieler auf ungewohnten Positionen eingesetzt worden sind. Dass da natürlich die Abläufe anfangs nicht passen und die Laufwege nicht stimmen konnten, war allen klar. Dennoch kam die Zwoate nach wilden 8 Anfangsminuten im Hin- und Her-Modus zur frühen Führung in Minute 9, als Franz von rechts außen butterweich auf Manu auflegte, der souverän vollendete. Die nächsten 15 Minuten passten noch ganz gut, aber nach der Trinkpause schlich sich mehr und mehr der Fehlerteufel bei den 09-ern ein. Unerklärliche Fehlpässe, Stellungsfehler, verlorene Zweikämpfe und zu große Abstände zwischen den Ketten häuften sich alle 5 Minuten mehr. So kam es dann in Minute 42 folgerichtig zum verdienten Ausgleich der Gäste, als deren Stürmer nicht konsequent genug attackiert und anstatt dessen frei durchlaufend nicht am Abschluss gehindert wurde. Damit nicht genug, in der ersten Hektik nach dem Gegentor folgte prompt die nächste Fehlerkette zum Doppelschlag, der Pausenstand von 1:2 war ebenso unnötig wie berechtigt.


Im zweiten Durchgang zeigten sich die Hausherren dann wieder konzentrierter, die Fehler der ersten Halbzeit wurden deutlich weniger und das Kleeblatt war wieder dran. Chancen gab es zwar hüben wie drüben, aber die Hausherren hatten nun mehr und bessere Möglichkeiten. Eine davon wurde dann mustergültig von der alten Erfolgskombi Flanke-Eumel/Tor-Wummi veredelt. Und wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre, wenn Manus Alleingang um den schon ausgespielten Keeper herum aufs leere Tor nicht regelwidrig vom SR wegen Abseits (NICHT) abgepfiffen worden wäre. Da aber beide Keeper, zum Ende hin vor allem der vom Gast, hervorragend gehalten hatten, blieb es beim gerechten Remis, zu dem fairneßhalber sagen muss, dass es für Allach insgesamt betrachtet eher etwas schmeichelhaft war.


Egal, werten wir es, was es war: eine erfolgreiche Trainingseinheit einer Truppe, die so noch nie zusammengespielt, die aber den Doppelschlag vor der Pause sehr gut weggesteckt und vor allem in der zweiten Halbzeit zusammen alles gegeben hatte. Wichtig war auch, dass keine neuen Verletzten hinzugekommen sind und so bleibt zu hoffen, dass, wenn kommenden Sonntag wieder einige Rückkehrer beim TSV an Bord sind, das nächste schwere Punktspiel beim starken Vorjahres-Fünften FC Hochbrück erfolgreich gestaltet werden kann.



Tore/Assists:

09. Minute: 1:0 Manu/Franz

42. Minute: 1:1 Gegner

43. Minute: 1:2 Gegner

***************************

65. Minute: 2:2 Wummi/Eumel



Kader (16 Spieler):

Nizar Manu Salvo Domi Stefan Felix LukiW Salbeck Xandi Simon Wummi PaulP Eumel Klinge JannikN. Franz


NICHT im Kader (16 Spieler):

Sebi Flo Filip Carlos Enrico Moritz Pedro FabiR. (V/K)

Wohli Benji Efo JP Uli (U)

Ayhan (NA)

Lukas B. AlexP Quero (ohne bzw. zu wenig Training)



64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page