top of page

Pfiadde B-Klasse, servus A-Klasse... Zwoate gewinnt auch das 16. von 17 Spielen in Folge

Aktualisiert: 23. Juni 2022

Nachdem am Freitag die Aufstiegsfeier 2.0 im Vereinsheim und drumherum bis in den frühen Morgen abgehalten wurde, nüchterten einige am Samstag auf dem Weinfest aus und kamen mit einem sauberen Preller zum Treffpunkt des letzten Allacher-Saisonspiels am Sonntag, das mit entsprechendem Rahmen zelebriert wurde. Es begann noch bei Sonnenschein um 10.00 Uhr mit einem zünftigen Weißwurscht-Frühstück und einigen Hopfen-Kaltschalen, zu dem sich auch unser Damen-Team, einige Spieler der Ersten und Dritten sowie viele weitere Allacher mit der Zwoaten einfanden.


Da alle Entscheidungen in Bezug auf Ab- und Aufstieg schon gefallen waren und es somit keine Wettbewerbsverzerrung mehr geben konnte, bekam die Allacher-Meister ihren Wunsch erfüllt, alle Positionen incl. Wechsler, außer dem Keeper, ausgelost zu bekommen. Die taktische Formation war zwar „eigentlich“ die selbe, wie sonst auch, aber heute nur auf dem Papier, irgendwie waren manche Ohren mit Wein/Weißbier verstopft, aber egal, heute gings um Gewinnen & Gaudi.


Im Anschluss daran wurden die Meister-Trikots ausgeteilt und ein neues Teamfoto erstellt. Leider begann es dann mit eklig kaltem Wind zu Regnen und pünktlich um 12.25 Uhr schlug in der Nähe mit mächtigem Donner ein Blitz ein, so dass alle wieder wach waren.


Dann kam der Auftritt unseres Edel-Fans Stefan, der uns eine Überraschung angekündigt hatte. Er und sein Spezl hatten die Allacher-Riesen-Schwenkfahne dabei, die größte ihrer Art, deutschlandweit. Sie wurde damals zum BZL-Aufstieg unserer Ersten angefertigt und wir hatten heute unter dem Spalier unserer Gegner (vielen Dank dafür) die große Ehre, mit dieser Riesen-Fahne begrüßt zu werden. Nochmals vielen Dank Stefan und Deinem Kollegen.


Kurz vor Spielbeginn bekam ich als Trainer dann meinen _brezn_soiza_ - Trainerstuhl und eine Flasche „Don Papa“ vom Team überreicht, auf dass ich einen chilligen Nachmittag verleben solle, merci Männer.


Zum Spiel schreibe ich heute nicht viel, es war von unserer Seite verständlicherweise etwas wirr, aber immer engagiert und kampfbetont. Allach hatte das Spiel jederzeit im Griff und musste die Gegentore nach Ecke und nach Elfmeter in der letzten Minute hinnehmen. Wichtiger war aber, dass man trotz einiger Promille auf dem Platz und vieler ungewohnter Positionen ein ordentliches Spiel ablieferte, sicher gewann, unseren Capitano Wohli mit seinen 3 Buden auf Platz 3 in der Torschützenliste hinauf assitierte und Zuschauern sowie mir als Trainer einen lustigen Nachmittag bescherte, der bis in die Nacht verlängert wurde.


Nun ist die Saison nach 24 Spielen beendet, die Zwoate ist Meister, hat sowohl die beste Abwehr mit nur 29 Gegentreffern, den besten Sturm mit 84 Buden und, was mir auch wichtig ist, Platz 1 in der Fairneßtabelle. Und dies trotz der Ausfälle von wichtigen Stammspielern (Keeper Carlos, MF Alex, MS Sebi, alle 3 quasi die komplette Rückrunde) und IV Flo sowie Sechser Quero die letzten 2 Spiele. Es spricht für das Allacher-Kollektiv, dass diese Rückschlage immer wieder zusammen verdaut und lösungsorientiert nach vorne geschaut wurde. Wir freuen uns, unsere Verletzten bald wieder auf dem Platz zu sehen und hoffentlich auch einige starke Neuzugänge an der Enterstr. 55 zur neuen Spielzeit in der A-Klasse begrüßen zu können. Auf geht’s, Allach 09.


*Tore/Assists:*

12. Minute: 1:0 Wohli/Wohli

17. Minute: 1:1 Gegner

25. Minute: 2:1 Benji/Mika

*****************************

65. Minute: 3:1 Wohli/Felix

85. Minute: 4:1 Wohli/Janik

90. Minute: 4:2 Gegner/FE


Kader (15 Spieler):

15: Wohli Mika Erik Filip Toni Benji Janik Bene Nizar Felix Pedro MarkSalbeck, SimonH ChrisA


NICHT im Kader (09 Spieler):

Keeper Musti, Sebi AlexP. FloKalix JP Quero (V)

Luki Lukas Salvo (NA)




105 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page