top of page

Spielfreie Zwoate schafft hochverdienten Klassenerhalt 😍🍀💪🍾

Während sich der Großteil der Allach-Zwoaten seit Donnerstag konsequent auf dem Blutenburg-Weinfest und in umliegenden Wirtshäusern aufhielt, um die Konjunktur des Wein- und Bier-ausschenkenden Gewerbes zu stärken bzw. sich aufgrund des Dauerkonsums auch mal auf der Couch ausruhte, haben Kalix und ich uns den kommenden Gegner bei dessen Heimspiel gegen unseren Hauptkonkurrenten im Abstiegskampf, SV Sulzemoos II, live angeschaut und fleißig die dortigen frohen Kunden ans Team getickert. Das Spiel war relativ schnell entschieden und so hat das Team natürlich gleich an verschiedensten Orten den Klassenerhalt weitergefeiert.


Zu Recht, denn wenn man bedenkt, dass wir als Aufsteiger nach unseren ersten fünf A-Klassenpartien aufgrund einer grottenschlechten Saisonvorbereitung mit 0 Punkten und 3:19 Toren ganz hinten lagen und damals die Aussichten auf den Klassenerhalt mehr als düster waren. Aber wir kamen mit dem 1:0 Auswärtssieg in Günding zurück, belegten aber zum Ende der Hinrunde mit dünnen 7 Punkten immer noch den vorletzten Platz, punktgleich mit dem Letzten.


Mit Umstellen der taktischen Formation gegen Markt Indersdorf drehte sich dann das Blatt langsam. Und durch eine sehr frühe, beteiligungsstarke sowie konsequente Vorbereitung auf die Rückrunde kehrte auch der Erfolg zurück an die Enterstr. In den bisherigen 10 RR-Spielen holte man mit 15:13 Toren trotz erneut sehr vieler Verletzungen mit 14 Punkten jetz schon doppelt so viele, wie in der Hinrunde, insgesamt bis jetzt 4 Siege, 2 Remis und 4 Niederlagen, wobei alle Niederlagen sehr knapp ausfielen, bis auf das Spiel in Lohhof, wo allerdings 17 eigene Leute fehlten, aber sogar das warf uns nicht um, sondern schweißte uns noch mehr zusammen.


In der aktuellen Rückrundentabelle stehen wir auf Platz 5, siehe Foto, man sieht daran, welches Potential in der Mannschaft steckt, wenn sie es konsequent abruft. Es bleibt zu hoffen, dass man aus der schlechten Vorbereitung dieser Saison gelernt hat und jetzt, in der anstehenden Einspielphase ab 02.07.23, dieses Mal so viele Spieler bei Training und Testspielen anwesend sind, dass wir ab 20.08. deutlich besser starten und gar nicht erst hinten rein rutschen. Nicht vergessen, Qualität kommt auch von Qual.


In diesem Sinn, geben wir am nächsten Sonntag im letzten Spiel daheim gegen Hebertshausen I nochmals alles, um uns mit einem weiteren Dreier aus der Saison zu verabschieden.


108 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page