top of page

Zwoate feiert 8:0 Kantersieg gegen BC Adelzhausen

Die Allach-Zwoate traf heute in edlem Schwarz im letzten Vorbereitungsspiel der beiden abstiegsbedrohten A-Klassenaufsteiger auf den BC Adelzhausen, die Gäste ganz in Rot. Von Anfang an übernahmen die Hausherren das Kommando und ließen die Roten über die gesamte Matchzeit nie ins Spiel kommen. Bis auf 10 etwas „lätscherte“ Minuten in der Mitte der ersten Halbzeit lief das Spiel der Allacher gut bis sehr gut, nur die Chancenverwertung ließ anfangs etwas zu wünschen übrig. Einige gute Torabschlüsse verfehlten noch knapp das Gästetor, aber JP erlöste auf schöne Flanke von Uli die Allacher. Weitere Möglichkeiten blieben zunächst noch ungenutzt, so dass es beim rein ergebnistechnisch knappen 1:0 zur Halbzeit blieb. Es war Zeit für die 4 Wechsler, perfekt warmgehalten mit den neuen Allach-Decken, ihr Können zu zeigen. Und sie fügten sich perfekt ein…


In HZ-2 standen wir etwas höher und erzeugten vom Anpfiff weg mächtig Druck über den kompletten zweiten Umlauf. Es dauerte nur 22 Minuten, bis, dem Wetter folgend, ein regelrechter Sturm über den BCA hereinbrach, der Gegner schwindlig gespielt und mit 4 sehenswerten Toren zum Zwischenstand von 5:0 regelrecht „erlegt“ wurde. Allach ließ aber nicht nach, spielte sich in einen wahren Rausch, vor allem wie gefordert über Außen. Weitere top herausgespielte 3 Tore zum auch in der Höhe verdienten 8:0 Endstand waren die Konsequenz. Eine Detailbeschreibung der Tore würde allerdings den Bericht sprengen.


Als Fazit der 7 Vorbereitungsspiele gegen ausschließlich klassengleiche Gegner der AKL kann festgestellt werden, dass man sowohl gegen hintere Teams, die wir im Kampf um den Klassenerhalt stecken, sehr gut gespielt haben, wie auch gegen Top-Teams:


5:1 gegen DJK SB Ost, 4:1 gegen TSV Gerlinden und 8:0 gegen BC Adelzhausen (hinteres Drittel).

1:1 gegen Sparta (Mittelfeld).

0:1 gegen den TSV Zorneding (die mit einigen KL-Spielern), 4:5 gegen den SV Puchheim und 4:2 gegen den SV Dietersheim (alle 3 Teams auf den Plätzen 1-3).


4 Siege, 1 Remis, 2 knappe Niederlagen bei 26:11 Toren sind das Resultat einer nun zusammen gewachsenen Mannschaft, die fleißig trainiert und gewillt ist, den Kampf aufzunehmen.

Was die gute Vorbereitung und sehr gute Stimmung wert ist, werden wir in den nächste Wochen sehen, wenn’s um Punkte geht. Euphorie ist fehl am Platz, das wissen wir, aber das Selbstvertrauen ist da. Pack mas an!



Tore/Assists:

36. Minute: 1:0 JP/Uli

***************************

47. Minute: 2:0 Benji/Alex

50. Minute: 3:0 Uli/Alex

55. Minute: 4:0 Wummi/Eumel

58. Minute: 5:0 Uli/Eumel

70. Minute: 6:0 Alex/Wummi

80. Minute: 7:0 Wummi/Felix

89. Minute: 8:0 Alex/Wummi


Kader (15 Spieler):

Carlos Uli Dusan Salvo Pedro Eumel Benji Wummi Efo Stefan JP Felix AlexP Nizar Quero


NICHT im Kader (11 Spieler):

Sebi Flo Salbeck Filip Wohli Moritz (V)

Lukas Ayhan Anas Erik Manu (NiK)



108 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page