top of page

Zwoate siegt zum 9. Mal in Folge, 3:1 gegen SV Wangen

Aktualisiert: 7. März 2022



Es war ungewohnt für die Allach-Zwoate, nach vielen Monaten endlich mal mit 16 eigenen Mann bei „nur“ 6 Ausfällen antreten zu können, wir hoffen, das bleibt möglichst lange so. Und natürlich wollte man auch das letzte der 4 Testspiele vor RR-Beginn erfolgreich gestalten.


Man begann druckvoll in des Gegners Hälfte, wollte aber zu früh zu viel, anstatt weiter ruhiges Aufbauspiel zu betreiben. Plötzlich war der Gegner aus dem Nichts da, ging überraschend mit 0:1 aus Allacher Sicht in Führung und stand dann bis zur 20. Minute recht sicher in der Defensive. Die Hausherren, heute ganz in Weiß, hatten den Gegentreffer aber recht schnell verdaut, kamen nach und nach zurück und immer besser ins Spiel. Man spielte sich geduldig erste Chancen heraus, bei denen aber meist die falschen Entscheidungen beim „letzten Ball“ zu kritisieren waren. Dennoch häuften sich beim Gegner mehr und mehr eigene Fehler, die dann schlussendlich kurz vor der Pause zu einem psychologisch optimalen Zeitpunkt mittels eines Doppelschlages den Spielstand zugunsten des Kleeblatts drehten. Erst setzte Alex den startenden Capitano mustergültig ein, der dann cool vollendete, unmittelbar darauf, die Gegner waren noch leicht geschockt, legte Salvo auf Filip ab und unser 12-er, der wochenlang verletzt ausgefallen war, schob überlegt zur Pausenführung ein.


Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Allach profitierte von seiner stark besetzten Bank und die 5 Wechsler machten mächtig Betrieb. Die 09-er machten komplett das Spiel, der Gegner kam zu keiner nennenswerten Chance mehr und wurde mehr und mehr hinten eingeschnürt. Trotz der enge Räume erarbeiteten sich die Weißen eine Torchance nach der anderen, wobei allerdings 6 Hochkaräter teils fahrlässig versemmelt wurden. Dazu wurde auch ein Foulelfmeter an Alex nicht gegeben, was dem aber letztlich egal war, weil er auf Assist von Filip dann letztlich doch noch seine Bude zum hochverdienten 3:1 Endstand gemacht hat.


Negativ war heute nur die Chancenverwertung, umso positiver aber, dass man sich auch vom frühen Rückstand nicht beeindrucken hat lassen, sich minütlich mit aller Ruhe zurück ins Spiel gearbeitet und die Spielkontrolle zügig wieder übernommen hat. In Anbetracht dessen, dass uns kommende Woche beim RR-Auftakt in Erdweg sicher ein umkämpftes Spiel erwarten wird, war das heutige Match hoffentlich die richtige Vorbereitung dafür.



*Tore/Assists:*

11. Minute: 0:1 Gegner

43. Minute: 1:1 Wohli/Alex

44. Minute: 2:1 Filip/Salvo

***********************

73. Minute: 3:1 Alex/Filip

*Kader (16 Spieler):*

Quero Felix Wohli Salvo Mika JP Erik Musti Toni Alex Filip Salbeck Benji Sebi Flo Steven


*NICHT im Kader (6 Spieler):*

Lukas Carlos Bene Janik (V)

Nizar Mark (NA)













80 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page